Die LIQUIDE24 AG (nachfolgend „Factor“) bietet Factoring und Forderungsmanagement in verschiedenen Verfahren und Varianten an. Insoweit werden auf die jeweiligen AVB verwiesen, die der Kunde bei Vertragsschluss übermittelt bekommt. Es wird auf die Datenschutzbestimmungen verwiesen.

1. Digitale Onboarding Strecke – Registrierung

1.1. Der Factor bieten auf seiner Website die Möglichkeit, Interessenten über eine digitale Vertragsstrecke einen Factoring-Vertrag abzuschließen. Zu diesem Zweck erfolgt nach der Anmeldung durch Eingabe der Daten eine automatische Antragsprüfung. Zur Durchführung dieses Prozesses hat der Interessent in der hierfür vorgesehenen Registrierungsmaske u.a. personenbezogene Daten anzugeben.

1.2. Nach erfolgreiche Prüfung erhält der Interessent Zugang zu einem Identifikationsverfahren welches auf Grundlage der geltenden gesetzlichen Bestimmungen u.a. des GWG durchgeführt werden muss. Dieses Verfahren ist für den Interessenten kostenfrei. Sollte die Identifikation von einer Person durchgeführt werden, die nicht hierfür bestimmt war, hat der jeweilige Antragssteller die Kosten des Verfahrens, mindestens 15,00 € den Factor auf Anforderung zu entrichten.

1.3. Ein Anspruch auf Abschluss eines Vertrages besteht nicht durch Anmeldung oder erfolgreichen durchführen des Onboardingprozesses. Ein Vertrag kommt nur durch ausdrückliche Zustimmung des Factors zustande.

2. Inhalt der Onboarding Strecke und Erreichbarkeit

2.1. Die Inhalte der Onboarding Strecke werden vom Factor sorgfältig zusammengestellt und aktualisiert. Dennoch kann es dabei zu Fehlern kommen, so dass die Richtigkeit der Inhalte vom Factor nicht garantiert werden kann. Trotz hoher Standards kann die Verfügbarkeit nicht garantiert werden, wenn wegen Hard- und/oder Softwarefehlern diese eingeschränkt wird.

3. Gültigkeit dieser AVB – Onboarding Strecke

3.1. Der Kunde stimmt den AVB durch Registrierung auf der digitalen Onboarding Strecke zu. Die AVB können von beiden Seiten jederzeit mit einer Frist von einem Monat gekündigt werden.

3.2. Die Kündigung dieser AVB hat keinen Einfluss auf einen eventuellen Factoring-Vertrag zwischen dem Kunden und dem Factor.

4. Haftung des Factors

4.1. Der Factor haftet gegenüber dem Kunden unbeschränkt bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, für die Verletzung von Leben, Leib oder Gesundheit, der Verletzung einer Pflicht, die wesentlich für die Erreichung des Vertragszwecks ist, nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes sowie im Umfang einer vom Factor übernommenen Garantie in Bezug auf die digitale Onboarding Strecke.

4.2. Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer Pflicht des Factors, ist die Haftung des Factors der Höhe nach begrenzt auf den Schaden, der nach der Art des fraglichen Geschäfts vorhersehbar und typisch ist.

4.3. Eine weiterhegende Haftung des Factors besteht nicht, soweit vorstehend die Haftung des Factors ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter, Mitarbeitern und Erfüllungsgehilfen.

5. Sonstige Bestimmungen

5.1. Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der Vereinbarung im Übrigen hiervon nicht berührt. Die unwirksame bzw. nichtige Bestimmung ist durch eine Regel zu ersetzen, die in rechtlich zulässiger Weise dem von den Parteien angestrebten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall einer Regelungslücke.

5.2. Dieser Vertrag beinhaltet alle zwischen den Parteien getroffenen Regelungen. Änderungen und Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

5.3. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Bad Dürkheim. Es gilt deutsches Recht.

Anmeldung
close slider

Registrieren Sie sich jetzt!

Zur Anmeldung

Unser Factoring-Beratungservice für Sie!

Telefonischen Erstberatung

06322-9591024

E-Mail Kontakt

info@liquide24.de